Blog

Schmerzen im Knie?

14. Juni 2018

Wie gross ist Ihr persönliches Risiko an einer Kniearthrose zu erkranken und wie sehen die Therapieoptionen aus? Wir haben für Sie einen Risikotest zur Kniegelenksarthrose aufgeführt. Mit diesem Test können Sie feststellen, ob Sie gefährdet sind. Wenn Sie mehr als zwei Fragen mit JA beantworten müssen, empfehlen wir Ihnen einen Termin mit uns zu vereinbaren.

  1. Üben Sie eine berufliche Tätigkeit aus, die Sie überwiegend im Knien verrichten müssen?
  2. Betreiben Sie regelmässig Ballsport?
  3. Hatten Sie schon einmal eine Verletzung mit Schädigung des Meniskus oder eines Bandes?
  4. Fühlt sich Ihr Kniegelenk morgens wie „eingerostet“ an?
  5. Macht sich ein Witterungswechsel bei Ihnen im Kniegelenk bemerkbar?
  6. Leiden Sie manchmal unter Belastungsschmerzen am Kniegelenk?
  7. Haben Sie nach grosser Belastung schon einmal ein Überwärmen am Kniegelenk festgestellt?
  8. Leiden Sie an einer Beinfehlstellung?
  9. Schmerzen und oder knirschen Ihre Kniegelenke bei Bewegung?
  10. Ist ihr Kniegelenk schon einmal ohne erkennbaren Grund angeschwollen?

Osteoporose-Prävention

14. Juni 2018

Mit steigendem Alter nimmt das Risiko an Osteoporose zu erkranken zu. Um Stürze mit Bruchfolge zu vermeiden, bieten wir verschiedene Therapien zur Osteoporose-Prävention an.  Ziel dabei ist die Anregung des Knochenstoffwechsels zur Erhaltung der Knochendichte. Wer Osteoporose vorbeugen möchte, sollte vor allem auf einen gesunden Lebensstil mit einer ausgewogenen und kalziumreichen Ernährung achten. Eine gute Versorgung mit Vitamin D und Kalzium zählt zu den wichtigsten Massnahmen zur Vorbeugung von Osteoporose.

Auch leichtes, regelmässiges körperliches Training (Spaziergänge, Sport im Freien) ist wichtig, um die körpereigene Vitamin D-Produktion anzuregen.